Zahnarzt Berlin Steglitz - Zahnarztpraxis Dr. Wylutzki - Oralchirurgie Dr. Wylutzki - Fachzahnarzt für Oralchirurgie
Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie

Die richtige Zahnpflege

Gesunde Zähne | Ursachen von Zahnerkrankungen | Zahnbürste
Zahncreme | Zahnseide | Putztechnik | Prothesenreinigung

 

So reinigen Sie Ihre Prothese

Die Oberfächen Ihres Zahnersatzes weisen feine Strukturen auf, in denen sich Bakterien einnisten und Beläge bilden können. Daher ist eine gründliche Reinigung unerläßlich.

Reinigen Sie Ihren Zahnersatz morgens und abends mit Zahnbürste und Zahncreme, jeweils zwei Minuten. Bürsten Sie besonders sorgfältig ...

  • in den Zahnzwischenräumen
  • dort, wo Ihre Prothese am Gaumen und am Zahnfleisch anliegt
  • die Flächen, die mit den Restzähnen Kontakt haben

Anschließend mit kaltem Wasser abspülen!

Nützlich sind auch kleinere Ultraschall-Reinigungsgeräte. Allerdings sollten Sie dabei auf die Wahl der Reinigungsflüssigkeit besonderen Wert legen, da ein zu scharfes Mittel wiederum das Prothesen-Material angreifen kann.

Von Reinigungslösungen, -Tabletten und -Pulver ist abzuraten, da ihre chemischen Zusätze zu aggressiv sind. Sie schaden oft mehr als sie nützen. Bei stärkerer Verschmutzung sollte eine professionelle Prothesenreinigung vorgenommen werden.

Sollten Sie sich nachts einmal von Ihrem Zahnersatz trennen müssen, lassen Sie ihn nicht einfach im trockenen liegen, sondern legen Sie ihn in ein Glas mit Wasser.

Versuchen Sie nie, Ihren Zahnersatz selbst zu reparieren, wenn er Ihnen kaputtgegangen ist, sondern suchen Sie umgehend Ihren Zahnarzt auf.

Professionelle Prothesenreinigung

Sämtliche Materialien wer­den feinstens ge­säu­bert, bis in schwer zu­gäng­liche Stel­len. Schmutz­reste, selbst Zahn­stein werden wir­kungs­voll ent­fernt. Ältere Ar­bei­ten ge­win­nen wieder eine an­sehn­liche Optik. Fragen Sie uns!


Webdesign von EDV & Internet Service - Copyright © 1999-2008 Dr. Wylutzki